Neue Windmühlen in Bogdanci, investition das kostet 21 Milionnen Euro

Neue Windmühlen in Bogdanci, investition das kostet 21 Milionnen Euro

Mit eine Investition von 21 Milionnen Euro wird das Projekt Park der Windmühlen Bogdanci beendet. In der zweite Phase wird noch sechs Windmühlen gebaut, mit instalierte Leistung von 13.8 MWh, und die fangen mit Produktion in meisten 24 Monate an. Die finanziellen Mittel von 18 Millionen euro, für die Realisierung auf dieses Projekt sind von deutsche KfW Bank erhalten, während  Drei Millionen Euro sind die Eigenmittel von PV ELEM. Kredit- und Garantieverträge wurden heute von Finanzminister Dragan Tevdovski , Generaldirektor von AD ELEM, Dragan Minovski, Deutscher Botschafter in der Republik Mazedonien, Thomas Gerberich, und der Direktor der KfW-Bank für Südosteuropa und die Türkei, Christophe Tiskens unterschrieben. Mit der Unterschreibung dieser Vertrag wird die zweite Phase des Projekts Windmühlen Park “Bogdanci” realisiert, die voraussichtlich den Anteil erneuerbarer Energien erhöhen wird.

Nach Ansicht des Finanzministers werden die finanzielen Mittel der KfW-Bank zu günstigeren Konditionen bereitgestellt als erwartet.

– Der Kredit wird PV ELEM mit einer Rückzahlungsfrist von 12 Jahren gewährt, einschließlich einer Nachfrist von drei Jahren, einem Zinssatz von 1,15%, und die Bedienung des Kredit wird von PV ELEM aus den erzielten Einnahmen vorgenommen und garantiert der Staat, sagte Tevdovski bei der Unterschreibung der Verträge.

Minovski sagte,die Unterschreibung dieser Vertrag ist für das Unternehmen von großer Bedeutung.

– Wir möchten uns für die Zusammenarbeit mit der KfW Bank sowie der Regierung, dem Finanzministerium und der Versammlung der Republik Mazedonien als Institutionen bedanken, die an den rechtlichen Prozessen, die für die Realisierung dieser Finanzvereinbarung erforderlich waren Es bedeutet uns sehr viel auf dem Weg der Realisierung unserer Pläne und Investitionen im Energiebereich und insbesondere im Bereich der erneuerbaren Stromquellen. Diese Vereinbarung öffnet den Weg zum vollständigen Abschluss des Projektes Windmühlen Park – Bogdanci, das aus vielen Gründen sowohl für uns, auch für die Republik Mazedonien wichtig ist. Erhöhte installierte Kapazität von PV ELEM für zusätzliche 13,8 MW und jährliche Produktion von zusätzlichen 37 GWh reichen um etwa 6000 Haushalte mit Strom zu versorgen – sagte Minovski.

Das Projekt des Windkraftwerks Bogdanci sieht eine geplante installierte Leistung von 50 MW Jahrlich , die Gesamtjahresproduktion beläuft sich auf etwa 137 GWh. Durch den Bau wird der Anteil erneuerbarer Energien an der Stromerzeugung aus AD ELEM erhöht, und 3% von die Emission  von CO2 wird es reduziert von etwa 35.000 t / Jahr.

-Ich möchte betonen, dass  PV ELEM weiterhin verpflichtet bleibt, den Anteil von Strom aus erneuerbaren Quellen zu erhöhen. In diese Richtung geht es derzeit um die Investition, an der wir derzeit arbeiten, nämlich das Photovoltaik-Kraftwerk, das auf dem Gelände der erschöpften Mine in TK Oslomej entstehen wird – sagte Minovski.

Der deutsche Botschafter war der Ansicht, dass das perfekte moment  für die Unterschreibung sei, und schlug vor, die Unterstützung Deutschlands fortzusetzen.

Er fügte hinzu, dass zur Verwirklichung der Ziele der Reform, die politischen, wirtschaftlichen und sozialen Grundlagen geschaffen werden müssen und die internationale Partner werden Chancen und Anreize für Mazedonien schaffen.

Der KfW-Chief für JIE und der Türkei, Christof Tiskens, betonte, dass diese Vereinbarung eine Fortsetzung der langjährigen Zusammenarbeit mit Mazedonien ist.

In 20 jahren, seit 1999, haben wir 20 Millionen euro investiert, bei Projekten, vor allem, im Bereich Umweltschutz und Klimawandel, darunter Projekte zur Sanierung von sechs Wasserkraftwerken, beim Bau des ersten Windparks, sagte Tiskens und fügte hinzu, dass die Realisierung der zweiten Phase dieses Projekts für die Bürger Mazedoniens ein wichtiger Schritt sei, weil für eine sauberere Umwelt und weniger Kohlendioxidemissionen sorgt und führt zu einer Diversifizierung der Energiequellen.

Im Windpark Bogdanci wurden in der ersten Phase 55 Millionen Euro investiert, davon 85% aus dem Kredit und 15% des Vermögens des Unternehmens.